Rosenseitling - mehrere Rezepte - Pilz-Gerichte

eine Seite für den Hobby-Koch
Direkt zum Seiteninhalt

Rosenseitling - mehrere Rezepte

ROSENSEITLING
Rezept 1
Rosenseitling mit Bratkartoffeln
Was sie dazu benötigen:

3-4 Kartoffel pro Person
1 Zwiebel
Zwiebelpulver
1 Tomate
Peterslilie
1 Paprika oder Paprikapulver (edelsüß)
Rosenseitlinge pro Person eine reichliche Handvoll


Zubereitung:
Der Rosenseitling ersetzt beim Anbraten den Speckgeschmack. Deshalb lasse ich zusätzlichen Speck weg. Die Kartoffel gut waschen und mit der Schale in feine Scheiben schneiden und in rohem Zustand braten. Dabei behalten sie einen extrem guten Karoffelgeschmack. Kartoffeln salzen und pfeffern, dazu Paprika- und Zwiebelpulver aufstreuen. Fleißig wenden, bis sie knusprig braun sind.

Die Pilzpfanne mit feingehakter Zwiebel erhitzen und leicht bräunen. Dann Tomate mitgaren. Ist der Bräunungsgrad erreicht, dann die Zwiebeln und die Tomatenscheiben auf einem Teller "zwischenlagern". Danach die in feine Stücke geschnittenen Pilze in dem Sud der Zwiebeln und Tomatenscheiben garen. Sie können glasig gedünstet werden, schmecken aber auch hervoragend, wenn die Pilze nicht zerkleinert und nur ausgelöst werden. Dann knusprig braten - einfach klasse.
Jetzt kann der Teller angerichtet werden; noch etwas Petersilie dazu geben - fertig ist das Rosenseitlings-Gericht.

Guten Appetit!
Die Rosenseitlinge sind aus eigener Zucht auf dem Balkon. Da die Pilze nicht zu viel Licht wollen ist ein Ostbalkon mit wenig Sonneneinfall günstig.
   
Wer Freude an Pfiffering hat wird sich über diesen schmackhaften Pilz freuen. Im rechten Beispiel habe ich ein paar Pilze zu Versuchzwecken angebraten und war freudig überrascht: er schmeckt tatsächlich leicht nach Speck. Der Pilz war nicht gewürzt worden. Geschmackliche Verfeinerung ist denkbar und sollte nachträglich vorgenommen werden.
Zweite Ernte
Zwei-drei Wochen nach der ersten Ernte erfolgt ein zweiter Pilzschub.
Eine zwei-handteller-große Pilzernte habe ich gleich,
frisch wie sie ist, an- und dann tiefgefroren.
Tiefgefroren lassen sich die Pilze lange lagern.

Die dritte Ernte
Einmal gut gewässert und unten ein Loch eingestochen,
damit das Wasser ablaufen kann.
Genau da wächst ein riesen Rosenseitling heraus.
Hab ich schon gar nicht mehr damit gerechnet.




.
Rezept 2
Rosenseitling auf Chilli-Bandnudeln und Putenbraten
Wie bereits erwähnt hat der angeröstete Rosenseitling eine speckähnlichen Geschmack. Ich röste ihn auf einer Grill-Pfanne. So bekommt er nicht nur eine knusprige Haut sondern auch die Streifen eines Grills.
Die Pfanne einölen und die Pilze auflegen. Ich hatte die Pilze tiefgefroren aufgelegt. Die Pilze haben einen wirklich tollen Eigengeschmack, den ich mit zusätzlichen Gewürzen nicht überdecke. Wer will kann die Pilze nach dem Grillen mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.

Was sie dazu benötigen:
 
 
2-3 große Rosenseitlinge
Raps-Öl mit Buttergeschmack oder Butter
Breite Nudeln
- dazu Ackersalat.





.
Rezept 3
Rosenseitling auf Asia-Teller
Die dritte Ernte wird nicht alt. Die Ernte wird zur Garnierung eines asiatischen Gerichts.
Das Vok-Gericht in einer hohen Pfanne garen.
Verschiedene Gemüse, Hähnchenfleisch und chinesische Nudel in einer Pfanne erhitzen ohne es zu verkochen. Das Gemüse sollte noch Biss haben.Nudel seperat garen und fertig in den letzen Minuten dazu geben. Alles gut mischen und unter ständigem Rühren in der Pfanne nicht ansetzen lassen.
Parallel dazu röste ich die in Streifen geschnittenen Rosenseitlinge in Rabsöl mit Buttergeschmack.
Sind die Seitlinge knusprig, dann werden sie auf dem Teller aufgelegt serviert.
Das ergibt einen herzhaften Geschmack auf dem Asia-Teller.

Was sie dazu benötigen:

gemischtes Gemüse
Hähnchenfleisch oder Schwein
chinesische Nudeln
Raps-Öl mit Buttergeschmack
Rosenseitlinge, Menge nach eigenem Ermessen
Salz
Pfeffer
Soja-Soße


















.
Rezept 4
Rosenseitling mit Brechbohnen und entbeinten Hähnchenkeulen


Diesmal geht es an meinen Vorrat der tiefgefrorenen Pilze.

Ich taue den Pilz nicht auf, sondern gare ihn in einem Topf mit Rapsöl mit Buttergeschmack. Anschließend halte ich ihn warm.
Die tiefgefroren Pilze sind nach kurzer Zeit gar. Umrühren nicht vergessen!

Hähnchenkeuel oder auch -Schlegel genannt werden entbeint. Mehr dazu hier klicken!
Die Füllung heute besteht aus Essig-Gurke und Schmelzkäse.
Würzen des Hähnchenfleisches entweder mit einer Fertigmischung für Hähnchen
oder schlicht und einfach mit Salz, Pfeffer und Paprika.
Sind die entbeinten Keulen auf einer Seite, zusammen mit den Karottenstückchen, angebraten, dann werden sie gewendet.
Die Zwiebelstücke kommen jetzt dazu und werden mitgegart.

Die Brechbohnen koche ich kurz in Fleischbrühe auf und lasse sie dann ziehen. Sie sollen bissfest bleiben.
Rezept 5
Rosenseitling geröstet auf Schnitzel mit Kartoffel/Gurkensalat
Was sie dazu benötigen:

1 Hand voll Rosenseitlinge
2 Schnitzel (Hähnchen, Pute, Schwein oder Kalb)
6 Kartoffeln
1/2 Gurke
2 Essiggurken
4 kleine Tomaten
Schnittlauch
Suppenwürze
Senf
Salz und Pfeffer
Mehl
Paniermehl
1-2 Eier
Rapsöl mit Buttergeschmack
Olivenöl
Condimento Bianco (Essigersatz)

1 Paprika oder Paprikapulver (edelsüß)
Rosenseitlinge pro Person eine reichliche Handvoll



Guten Appetit!
Zurück zum Seiteninhalt