Colorieren der "Felsen" - unser Aquarium, unser Maya-Aquarium

Suchen
Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Colorieren der "Felsen"

Bau des Aquariums > Hintergrund des Aquariums > Bauetappen


Colorien der Felswände

Mit schwarzem Acrylspray werden die ersten tiefliegenden Fugen eingesprüht. Schatten entstehen.

Am Tempeleingang geht die "Malerei" los. Dabei arbeite ich mit 3 Farben um die Gesteinsarten nachzubilden. Vordergründiger Flächen werden dabei hell gehalten. Mit einem nassen Pinsel wird hin und wieder über die eingefärbten Stellen gewischt .  Dabei entstehen diffuse Farbdichten.

 
 
 
 

Das rechte Relief des Tempeleinganges ist bearbeitet, das Linke noch nicht.

Mit Klarlack frisch eingesprüht werden unmittelbar danach mit Aquariumsand die Steinflächen bestreut. Auch in der Natur ist die Unterwasserlandschaft gerne versandet.  Verwendung findet der gleiche Sand, wie er später ins Aquarium kommt.

 
 
 

Mit dem Klarlack (matt) und dem Sand im Vordergrund werden die fertig gefärbten Steine des zweiten Teils lackiert und gesandet.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü