Golden Spike - Dioramen

Dioramen
Suchen
Besucherzaehler
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Golden Spike

Eisenbahn Dioramen > Old Time

Eisenbahngeschichte der USA - Golden Spike

Auf meiner Seite US-Bahnsammlung gehe ich näher auf die Geschichte dieser berühmten Strecke ein. 

Präsident Lincoln gab den Startschuß für den Bau der Eisenbahnstrecke von Ost nach West. Preisgelder führ die meist verlegten Schienentrassen machten aus diesem Konkurenzobjekt zwischen der Union Paciffic R.R. und der Central Paciffic R.R. ein Wettrennen. 
Der gemeinsame Treffpunkt war in Utah.

Das bekannteste Bild, das um die Welt ging, wurde eigentlich erst nach dem Einschlagen des letzten Schienennagels geschossen. Zum Andenken an diesen glorreichen Tag der Eisenbahngeschichte finden jährliche Denkenfeiern statt, an denen genau diese Situation dargestellt wird.
















 

Vorlage für mein Diorama war ein Bild, das ich im Internet entdeckte und das Einschlagen des letzten Nagels dokumentiert - die wirkliche Verbindung beider Schienenstrecken zwischen Ost und West.

Von dieser Eröffnungszeremonie gibt es eine Überlieferung:
Das Einschlagen des letzten Nagels sollte USA-weit über-tragen werden. Live, mit Hilfe des Telegraphen. Nagel und Hammer wurden verkabelt. Berührte der Hammer den Nagel, sollte ein Impuls über den Telegraphen geleitet werden, der den Morsetasten gleich kommt. Wie das aber bei Live-Vorstellungen so ist - beim Einschlagen des Na-gels funktionierte der Showeffekt nicht. Der neben dem Gleis sitzenden Telegraphist reagiere jedoch geistesge-genwärtig. Bei jedem Schlag auf den Nagel drückte er die parallel angeschloßenen Morsetaste und alle die am Radio hingen und die spannende Feier verfolgten, hörten "die Hammerschläge" des Telegraphisten.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü